BPOLI LUD: Nigerianer kamen unerlaubt nach Deutschland | Pressemitteilung Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf 

BPOLI LUD: Nigerianer kamen unerlaubt nach Deutschland | Pressemitteilung Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf


News GörlitzGörlitz (ots) - In der vergangenen Nacht kontrollierte die Bundespolizei in der Nähe von Kodersdorf einen polnischen Linienbus. Für zwei Passagiere, die eigentlich mit diesem Bus nach Paris fahren wollten, war an dieser Stelle die Reise vorerst beendet. Bei den beiden Passagieren handelt es sich um nigerianische Staatsangehörige im Alter von 25 und 28 Jahren. Weil beiden Männern die Reisepässe fehlten und sie deshalb unerlaubt von Polen nach Deutschland einreisten, wurden sie in Gewahrsam genommen und angezeigt. Wie sich herausstellte, hatten sich die Nigerianer in Lublin aufgehalten. Der Grund für ihren Aufenthalt bleibt unterdessen unbekannt. Das in Frankreich als Asylbewerber registrierte Duo wurde aufgefordert, die Bundesrepublik unverzüglich zu verlassen.
Rückfragen bitte an:



Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

Pressesprecher

Michael Engler

Telefon: 0 35 81 - 3 62 67 21

E-Mail: bpoli.ludwigsdorf.presse@polizei.bund.de

www.bundespolizei.de

Twitter: @bpol_pir
Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf, übermittelt durch news aktuell
Themen in dieser Meldung
Görlitz
Quelle: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_74160.rss2

Zurück zur Übersicht




Zahlen & Fakten: Stadtname:
Görlitz

Bundesland:
Sachsen

Landkreis:
Görlitz

Höhe:
199 m ü. NN

Fläche:
67,22 km²

Einwohner:
55.957

Autokennzeichen:
GR

Vorwahl:
03581

Gemeinde-
schlüssel:

14 6 26 110



Firmenverzeichnis für Görlitz